Feel4dogs

Hundeschule, Beratung & Begleitung

Blog

Blog2020-11-25T11:53:31+01:00

Was macht eigentlich eine Hundetrainerin, wenn gar nichts mehr geht?

3. März 2021|

Erst kam Corona, dann die Fraktur eines Fusswurzelknochens. Nichts ging mehr. Doch genauso wie die Frühlingssonne ihre Sonnenstrahlen wärmend und hell ins trübe Wetter wirft, genauso gibt es auch an Krankheiten, die zum äußeren Stillstand zwingen, freudespendende und lichtvolle Aspekte. Davon will ich Euch berichten: Ganz ehrlich, die ersten Momente, nachdem der Doc sagte, ich solle die nächsten 14 Tage nicht laufen, war schon etwas Verwirrung in meinen Kopf. Mein [...]

Gast-Beitrag: Unsere Ausbildung zum Hospiz-Besuchshund

5. Januar 2021|

Und wenn ein Lächeln über das Gesicht huscht, erreicht es mein Herz! Ein großer Wunsch, lang gereift zum Ziel, ist wahr geworden! Wir sind nun ein Besuchshundteam! Vielen Dank an Claudia, die sowohl hunde- als auch menschenkompetent  unser Coaching übernommen hat. Mit ihrer Geduld, Zuversicht, fundierten Kenntnissen und vor allem mit ihren Erfahrungen war sie unentbehrlich. Geben zu dürfen und sich weiter zu entwickeln, zu gefallen und eine Aufgabe zu [...]

Fargo: Neuer Hospiz-Besuchshund

5. Januar 2021|

Ich kenne Beate und ihren Hund Fargo schon lange und durfte ihrer beider Weg schon sehr früh mit begleiten. In den letzten Monaten erfüllte sich Beates Wunsch nach der gemeinsamen Ausbildung zum Besuchshund, hier Hospiz-Besuchshund. Es war für mich eine wunderbare Aufgabe, die Entwicklung der beiden zu beobachten. Stückchen für Stückchen wuchsen beide in die Arbeit hinein, wurden sicherer und konnten ihr volles Potential entfalten. Für mich ist es so [...]

Abschied von Arnie

27. Dezember 2020|

„Vielleicht braucht es Menschen wie dich, um aufzuzeigen, dass es auch einen anderen Umgang mit Tod und Sterben geben kann.“, sagte sie zum Abschied. „Ich könnte keine Sterbebegleiterin sein, wenn ich es nicht selber lebe.“, antwortete ich. Ich habe lange mit mir gerungen, ob ich die Bilder vom Abschied meines alten Seelenfreundes Arnie öffentlich zeigen soll. Ich habe tiefen Respekt und Demut vor dem Tod und der Würde des Sterbenden. [...]

Darf ein Tier heute überhaupt noch alleine sterben?

13. Dezember 2020|

Diese Frage kommt mir in den Sinn angesichts des relativ langsam verlaufenden Sterbeprozesses meines alten Katers Arnie, dem einäugigen Banditen. Noch vor wenigen Tagen stand ich etwas ratlos in der Tierarztpraxis und die Frage nach einer sofortigen Euthanasie stand im Raum. Was tun wir jetzt? - Ich wünsche mir ein normales Sterben für mein Tier, sagte ich. Und ein Sterben ohne Leid oder Qual. Wie in der Palliativversorgung des Menschen [...]

Das Geschenk

7. Dezember 2020|

Tage und Wochen hatte ich (mich) immer wieder gefragt, ob ich Holly nicht behalten kann. Irgendwie. Sie passte so gut hier hinein, war eine Bereicherung für alle, die hier leben. Doch sah ich auch die Anstrengungen und Kraft, die Hollys Erziehung und ein weiterer Hund in Anspruch nahm. Es blieb einfach zu wenig übrig für die anderen. Wollte ich das? Und so entschied ich mich dazu, ein Zuhause für Holly [...]

Time to say Goodby

1. Dezember 2020|

Es ist Zeit, auf Wiedersehen zu sagen und dieser jungen Schäferhündin „Holly“ ein schönes neues Zuhause zu suchen. Noch während ich diese Zeilen schreibe, schreit ein großer Teil von mir „Tue es nicht! Behalte sie!“, denn Holly ist einer der tollsten Hunde, die ich kennengelernt und rehabilitiert habe. Holly, das ist ein neugieriger, hellwacher und sehr freundlicher Charakter in einem Körper, der stark, kräftig und sehr harmonisch gebaut ist. Holly [...]

Weiterbildung

20. November 2020|

Gebündelt konnte ich mich auf dem großen Online-Hundekongress weiterbilden. Es war mir ein grosses, grosses Vergnügen und ich werde auch im nächsten Jahr wieder dabei sein. Diese Vorträge habe ich besucht: "Herdenschutz- und Hütehund" von Michaela Kleemann "Stressmanagement und Bindung" von Dr. Iris Schöberl "Kinder und Welpen" von Anika Zimmer "Therapiehundearbeit" von Dr. Leopold Slotta Bachmayr "Tiergestützte Interventionen" von Angela Zimmermann "Hundebegegnungen leichtgemacht" von Ulrike Seumel "Leben mit Kindern und [...]

Auf die Plätzchen – Backmatte – Los

13. November 2020|

Ich bin so richtig heiß. Ganz dolle im Fieber. So völlig jenseits einer Corona-Infektion! Denn der „Backmatten-Virus“ hat mich befallen! Eine Backmatte ist eine Silikon-Form mit unterschiedlich kleinen Formen, in denen Teig gestrichen wird und aus denen dann schlussendlich Leckerchen für Hunde, Katzen, aber auch andere Tiere gebacken werden. Ich liebe Kleinigkeiten; ich liebe Variationen; ich liebe Rezepte und ich liebe vor allem Selbermachen. Ich war also anfällig für das [...]

Wenn du nichts willst, bist du offen für alle Möglichkeiten

28. Oktober 2020|

Die kleine Schäferhündin Holly hat sich so gut in die Gemeinschaft und das Leben mit seinen Alltäglichkeiten, Ritualen, Notwendigkeiten und Bewohnern integriert, dass die Geschichte von Holly eigentlich hier zu ende ist. Eigentlich. Einzig die Frage, was nun in der Zukunft mit Holly wird, ist noch offen. Muss oder möchte ich neue Menschen für sie finden? Ich bin mir sicher, dass ein solcher Hund mit Kusshand neue Menschen finden würde. [...]

„Ich möchte“

21. Oktober 2020|

Einen Wandel in der Qualität einer Beziehung ist dann eingetreten, wenn aus einem "Ich muss" ein "ich möchte" wird. Holly möchte hören. Sie möchte es gut machen. Sie möchte, dass ich ihr "ja" oder "nein" sage und Orientierung gebe. Es ist schön, diesen Wandel zu beobachten. Und es macht auch viel mehr Spaß, mit einem Hund zu arbeiten/zu leben, der gerne "möchte". :-) Der Alltag birgt jeden Tag neue Eindrücke [...]

Kostbares Geschenk

18. Oktober 2020|

Nachdem Holly sich so schön eingelebt hat, zeigt sie, was in ihr steckt. Und ich bin so begeistert darüber, dass ich diese Hündin nahezu als Geschenk empfinde. Ich darf - zumindest für eine Weile - diesen Hund genießen. Es ist einfach wunderbar. Im "zur Ruhe finden" und "nichts kontrollieren müssen" ist sie jetzt schon viel weiter als beispielsweise Gasthündin Enna. Nach dem Futtern und Spazieren heute morgen, hat sie sich [...]

Holly: Ein normaler junger Schäferhund

16. Oktober 2020|

Die ersten kritischen Eingewöhnungstage haben wir nun überstanden. Meine Beobachtung galt jenen möglichen außen liegenden Ursachen, die für Hollys ehemalige Dauerüberforderung ursächlich hätten sein können. Zum Beispiel Hochsensibilität. Mein Fazit ist jedoch: Holly ist ein ganz normaler junger Schäferhund. Was für ein Segen. Einzig eine besonders starke Sensibilität bzw. Reizverarbeitungszeit, was Eindrücke anbelangt, konnte ich beobachten. Als gestern am Nachmittag der Fuchs da war und Jenny ihn aufgebracht und böse [...]

Sie wünschen mehr Informationen? Dann melden Sie sich einfach.

Kontakt aufnehmen